N_Turm
strahl_N_Turm

Beim folgenden plattdeutschen Beitrag lohnt es sich durchaus, einmal ernsthaft über die Glück- und Segenswünsche, auch zum neuen Jahr, nachzudenken.

Hinweis: Da auch die plattdeutsche Sprache - wie grundsätzlich jede Sprache - oft erst sinnentnehmend erschließbar wird, wurden zum besseren Verständnis der Sprachbildung an speziellen Stellen eine fast wörtliche Übersetzung von Teilsätzen und Begriffen innerhalb runder Klammern ( .. ) aufgezeigt.

Sprachausgabe des plattdeutschen Textes!

 

Start der Sprachausgabe: Mausklick auf das obige Dreieck

Borkum_WP2
fahne_alt_borkum_1
mast_Banner_200_Sl
klaasohm_1
borkumerin_1


Völ Glück un Segen in’t neeje Jahr

un

 

 

Viel Glück und Segen im neuen Jahr

und

 

dat du in de koomende Tied flügg bist,

 

dass du in der kommenden Zeit munter (wohlauf) bist,

dat du sünder Krankte un Beswaaren wesen sallt,

 

dass du ohne Krankheit und Beschwerden sein sollst,

dat du alltied Centjes in’t Knippke hest,

 

dass du immer Cents im Portemonnaie hast,

dat elke Dag Sünne in dien Hart is,

 

dass jeden Tag Sonne in deinem Herzen ist,

dat du de Leivde neit vergeten deist,

 

dass du die Liebe nicht vergisst,

dat du noit vergeten sallt, dat uk kwade Woorden doden könen,

 

dass du nicht vergessen sollst, dass auch böse Worte töten können,

dat de Unrüst un Drockde buten Dör blifft,

 

dass die Unruhe und Geschäftigkeit vor der Tür bleibt,

dat tauminnst ein lüttje Dröm bi di kummt,

 

dass mindestens ein kleiner Traum zu dir kommt,

dat du de Glowe an dat Gaude bi de Mensken neit verlüst,

 

dass du den Glauben  an das Gute bei den Menschen nicht verlierst,

dat fakers Bliedskup un Lachen bi di wesen sall,

 

dass oft Fröhlichkeit und Lachen bei dir sein soll,

dat Eeten un Drinken wall lecker is,  man tauvöl noit gaud is,

 

dass Essen und Trinken sehr wohl lecker ist, aber zuviel nie gut ist,

dat Mensken um di tau bin, dej up ein leiv Woord van di wachten,

 

dass Menschen um dich sind, die auf ein liebes Wort von dir warten,

dat uk Mensken up de Wereld bin, dej neit so denken as du,
 

 

dass auch Menschen auf der Welt sind, die nicht so denken wie du,

dat d’r Lü bin, dej up dien Hülpe wachten,

 

dass es Leute gibt, die auf deine Hilfe warten,

dat du mit open Oogen dör de Wereld geihst,

 

dass du mit offenen Augen durch die Welt gehst,

dat du de heerleke Natür um di tau neit missachten sallt,

 

dass du die herrliche Natur um dich herum nicht missachten sollst,

dat di de Heergott de Verstand geven hett, um hum tau gebruken,

 

dass dir der Herrgott den Verstand gegeben hat, um ihn zu gebrauchen,

dat du d’r tegen an geihst, as Mensken um hör Glowe lieden mutten,

 

dass du da gegen angehst, wenn Menschen wegen ihrem Glauben leiden müssen,

dat man di de eigen Woorden neit verbeiden deit,

 

dass man deine eigenen Worte nicht verbietet,

dat Mensken up dien Levenspadd noch lang mitlopen,

 

dass Menschen auf deinem Lebenspfad noch lange mitlaufen,


dat du an disse Woorden alltied denken deist:

 


dass du an diese Worte immer denkst:

    för dat Gaude ein open Oog un Ohr
    un för de Faut de rechte Spoor!

 

    für das Gute ein offenes Auge und Ohr
    und für den Fuß die richtige Spur!


Jan Schneeberg
 

borkumerin_2
but_Turm_home_L_120
ButtonUebers
ButtonZurueck
ARROW2O
ARROW2L

Ebene 3

ARROW2R

Ebene 3

Glück- und Segenswünsche

Glück- und Segenswünsche

Glück- und Segenswünsche

BackGr_Sand_A_O
BackGr_Sand_A_U
BackGr_Sand_Ecke_LO
BackGr_Ecke_RO
BackGr_Sand_Ecke_LU
BackGr_Ecke_RU2
Leerkasten
Moewe2a