N_Turm
strahl_N_Turm

Der folgende plattdeutsche Beitrag beschreibt einen besonders ereignisreichen Herbstausflug.

Hinweis: Da auch die plattdeutsche Sprache - wie grundsätzlich jede Sprache - oft erst sinnentnehmend erschließbar wird, wurden zum besseren Verständnis der Sprachbildung an speziellen Stellen eine fast wörtliche Übersetzung von Teilsätzen und Begriffen innerhalb runder Klammern ( .. ) aufgezeigt.

Borkum_WP2
fahne_alt_borkum_1
mast_Banner_200_Sl
klaasohm_1
borkumerin_1

Löppt mit off tegen

 

Harvst

off: löppt mit off tegen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

 

Herbst

oder: es läuft mit oder nicht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

De Harvst steiht vör de Dör un de Kinder hebben Ferien. Freeje Tied un as Olden mutt man de Junges un Wichter ein bitje wat besünders anbeiden.
 

 

Der Herbst steht vor der Tür und die Kinder haben Ferien. Freie Zeit und als Eltern muss man den Jungen und Mädchen etwas Besonderes anbieten.
 

Daar is s'mals ein jung Paartje west mit tweej lüttje Kinder. Vader harr ein neej Auto kofft un he was stollt. Sönndag maken wi ein moje Tour, dwars over't Land, dat waart wiss moij.
 

 

Da war einmal ein junges Paar mit zwei kleinen Kindern. Vater hatte ein neues Auto gekauft und er war stolz. Sonntag machen wir eine schöne Tour, quer übers Land, das wird sicher schön.
 

De Kinder an't jaueln: wat langwieleg. De Olle düwels, Mauder stunn d'r  midden tüsken un muss de Baul weer klarmaaken. Laat uns doch in de Tierpark fahren. De Kinder könen de wilde Deiern bekieken un du, mien Hartensleivde, kannst Auto fahren.
 

 

Die Kinder jammerten: wie langweilig. Der Alte wütend, Mutter stand dazwischen und musste die Sache wieder klären. Lasst uns doch in den Tierpark fahren. Die Kinder können die wilden Tiere begucken und du, mein Herzallerliebster, kannst Auto fahren.
 

Gaud. Un alles was best up Stee. Nee, wat heerlek, disse Deiern, groten un lüttjen. Man versichdeg, neit tau't Auto utstappen. Miteins kwamm ein allemachdeg grote Elefant anstappen un Mauder reip: Kiekes, dej will seker ein Stückje van mien leckere Kauke hebben. Seej dreihde dat Fenster na undern un de Elefant smeet sien Rüssel na binnen. Hen un her un dat was Mauder tauvöl. Seej bölkde un dreihde dat Fenster weer na boven. Man nu kwamm de Elefant in de Kniep, dat de sehr un he trappde mit sien Fauten dicke Buulen in't Auto un wammste vull Kwadegkeit mit de Rüssel boven up Dack.
 

 

Gut. Und alles war bestens in Ordnung. Nein, wie herrlich, diese Tiere, große und kleine. Aber vorsichtig, nicht aus dem Auto aussteigen. Plötzlich kam ein gewaltig großer Elefant angestapft und Mutter rief: Seht, der will bestimmt ein Stückchen von meinem leckeren Kuchen haben. Sie drehte die Scheibe nach unten und der Elefant warf seinen Rüssel nach innen. Hin und her und das war Mutter zu viel. Sie brüllte und drehte das Fenster wieder nach oben. Aber jetzt kam der Elefant in die Klemme, das tat weh und er trat mit seinen Füßen dicke Beulen in das Auto und haute voller Wut mit dem Rüssel auf das Dach.
 

Bloot weg hier! Dat was tauvöl. Vader was d'r klar mit. In de Benaate was ein Kraug un he wippde ein paar Söpkes un Beier d'r achter. Well will hum dat verdenken, up dej Schrick.
 

 

Nur weg hier! Das war zu viel. Vater war fix und fertig. In der Nähe war ein Lokal und er warf sich ein paar Schnäpse und Bier rein. Wer will ihm das verdenken, auf den Schreck.
 

Un dat moje Auto. Gau na Huus. Ik hebb de Nöse vull. Noit weer Tierpark.
 

 

Und das schöne Auto. Schnell nach Haus. Ich habe die Nase voll. Nie wieder Tierpark.
 

Nett um de Hauk, up de Strate, kwammen hör tweej Gendarms tegen. Wat is dann mit dat Auto gebört? Vader brissen: daar hett ein Elefant tegen trappt. Kiek an, seen de Gendarms, dann stiegen seej man ut, Fahrzeugpapiere, Utwies un pusten.
 

 

Gerade um die Ecke, auf der Straße, kamen ihnen zwei Polizisten entgegen. Was ist denn mit dem Auto passiert? Vater wütend: da hat ein Elefant dagegen getreten. Guck an, sagten die Polizisten, dann steigen Sie mal aus, Fahrzeugpapiere, Ausweis und pusten.
 

Dat bin so Dagen, dej man noit vergett.
 

 

Das sind Tage, die man nie vergisst.
 


Jan Schneeberg
 

but_Turm_home_L_120
ButtonUebers
ButtonZurueck
ARROW2O

Ebene 3

Ebene 3

ARROW2R
ARROW2L
borkumerin_2b

Löppt mit off tegen

Löppt mit off tegen

Sprachausgabe des plattdeutschen Textes!

 

Start der Sprachausgabe: Mausklick auf das obige Dreieck

BackGr_Sand_A_O
BackGr_Sand_A_U
BackGr_Sand_Ecke_LO
BackGr_Ecke_RO
BackGr_Sand_Ecke_LU
BackGr_Ecke_RU2
Leerkasten
Moewe2a